Kostenlose Rücksendung ‒ Direkt vom Hersteller ‒ Kauf auf Rechnung
Zum Händler-Login
Winter-Arbeitskleidung

Welche Arbeitskleidung brauche ich für den Winter?

Selbst wenn die Temperaturen fallen und der Winter Einzug hält, müssen viele von uns weiterhin ihren beruflichen Verpflichtungen nachkommen. Doch wie bleibt man bei eisigen Temperaturen warm und gleichzeitig funktional in Bezug auf die Arbeitskleidung? 

Diese Frage beschäftigt nicht nur Outdoor-Arbeiter, sondern auch Büroangestellte, die sich durch die kalte Jahreszeit zur Arbeit begeben müssen. In unserem Blogbeitrag beleuchten wir daher die entscheidende Frage: "Welche Winter-Arbeitskleidung benötige ich?". Als führender Hersteller von Arbeitskleidung gehen wir dabei auf unterschiedliche Winter-Bekleidungslösungen wie Winter-Arbeitsjacken oder Winter-Warnschutzjacken im Detail ein und zeigen dir, wie du gut durch die kalte Jahreszeit kommst. Dabei zeigen wir dir auch, wie du durch die Kombinierbarkeit von Bekleidungslösungen der Kälte trotzen kannst.

Mechaniker in grüner Thermoweste vor Oldtimer-Flugzeug.

Winter-Arbeitskleidung: Die Kombination macht´s

Morgens Schneeregen, vormittags kommt die Sonne durch und es wird ansatzweise warm, kurz vor Feierabend dreht dann der Wind auf und es regnet: In der kalten Jahreszeit ist das für Handwerker nichts Außergewöhnliches – sondern ein ganz normaler Arbeitstag auf der Baustelle. „Im Herbst und Winter müssen sich die Outdoor-Worker ganz besonders auf ihre Arbeitskleidung verlassen können“, sagt Alexander Slotnikow, der beim Kölner Hersteller BP – Bierbaum-Proenen als Produktmanager Workwear arbeitet. „Wir bei BP setzen dabei auf Winter-Arbeitskleidung, die sich kombinieren lässt, damit die Trägerinnen und Träger bei jeder Witterung optimal gerüstet sind, denn das haben sie verdient.“ 


Arbeits-Fleecejacke mit Thermoweste kombinieren 

Ein Beispiel für eine Kombination, die sich hervorragend eignet, wenn das Wetter Roulette spielt, ist eine wärmende und atmungsaktive Arbeits-Fleecejacke in Verbindung mit einer robusten Thermoweste. „Gerade in der Übergangszeit ist das klassische Zwiebel-Prinzip sehr zu empfehlen. Bei Wetterwechseln können die Trägerinnen und Träger schnell eine Schicht aus- oder anziehen und sind so immer bestens vorbereitet“, empfiehlt BP-Experte Alexander Slotnikow.

Arbeits-Winterjacken: Fleecejacken und Thermowesten

BP® Fleecejacke
1872-646-53
65,90 €
BP® Outdoor-Thermoweste
1832-801-1432
78,90 €
BP® Space-dyed Fleecejacke
1829-040-0413
71,90 €
%
BP® Strickfleecejacke
1876-617-70
57,45 € 114,90 €
%
BP® Thermoweste
1986-570-178
47,95 € 95,90 €

Schnell auf Wetterwechsel reagieren 

Die BP® Fleecejacke ist wärmend und atmungsaktiv. Durch ihr weiches Fleece in Space-Dye-Optik und ihre schmale Passform kommt sie in einem modernen und coolen Design daher, das authentisch und professionell ist. In den zwei Seitentaschen mit Reißverschluss lässt sich vieles verstauen. 

Fleecejacken sind übrigens auch Indoor in vielen Berufen im Einsatz. Gerade wenn es im Winter in vielen Büros kühler wird bzw. deine Arbeit aus einer Kombination aus Indoor und Outdoor besteht. Das ist beispielsweise in vielen Pflegeberufen der Fall. Daher wird die Fleecejacke auch viel in der Pflege getragen.   

Wenn das Wetter wechselt und es kälter wird oder leicht regnet, reicht dann der schnelle Griff zur Thermoweste, um konzentriert weiterarbeiten zu können. Denn die BP® Thermoweste ist dank ihrer Membran wasserabweisend. Sie ist mit einem wärmendem Thermosteppfutter und einem Stehkragen ausgestattet, wenn es ganz ungemütlich wird. Wie durchdacht die Thermoweste ist, zeigen viele funktionale Details wie der Windfang aus elastischem Strick am Armloch, der verhindert, dass es zieht. „Solche Details erleichtern den Arbeitsalltag ungemein“, weiß Alexander Slotnikow. „Wir reden viel mit den Trägerinnen und Trägern, um zu erfahren, worauf es ihnen ankommt, und um passgenaue Lösungen für ihre Bedürfnisse zu entwickeln.“ In der Brusttasche und den beiden Seitentaschen mit Reißverschluss lässt sich vom Handy über Schlüssel bis zu kleinen Arbeitsmaterialien eine Menge verstauen. Auch optisch macht die Thermoweste einiges her: Der moderne Look mit der schlanken Silhouette und der sportlichen Steppung schafft ein harmonisches Erscheinungsbild mit hoher Wiedererkennbarkeit. Zudem werden modische Reflexelemente ins Design integriert. 


Leichte und strapazierfähige Outdoor-Arbeitskleidung

Wenn es wirklich nass, windig und kalt ist, ist die BP® Wetterschutzjacke aus der Kollektion BP Outdoor die richtige Wahl im Bereich "Arbeitsjacken Winter für Herren". Die Arbeits-Winterjacke bzw. Wetterschutzjacke ist extrem leicht und dennoch strapazierfähig. Ergonomisch geformte Ärmel und ein Armliftsystem sorgen für mehr Bewegungsfreiheit. Mit zwei Seitentaschen, einer Innentasche und einer Brusttasche ist die Wetterschutzjacke zudem auf die Anforderungen der Beschäftigten abgestimmt. So lassen sich Utensilien jederzeit unkompliziert verstauen, damit sie nicht bei der Arbeit stören. Die Taschen sind jeweils mit einem Reißverschluss verschließbar, damit nichts herausfallen kann. 

Wenn es um den Wetterschutz geht, bietet die gemäß DIN 343 Klasse 3 zertifizierte Wetterschutzjacke von BP viele nützliche Details: Mit einer Wassersäule von über 10.000 mm, einem 3-Lagen-Laminat, einrollbarer Kapuze und der Konstruktion der Bekleidung mit Stehkragen, verschweißten Nähten und Ärmelabschlüssen mit Windschutz ist dafür gesorgt, dass die Trägerinnen und Träger bei Nässe und Wind optimal geschützt arbeiten können.

Arbeitsjacken Winter Herren: Wetterschutzjacken und Arbeits-Winterjacken

%
BP® Pilotjacke
1890-643-74
51,95 € 103,90 €
%
BP® Wetterschutz-Winterjacke
1875-888-56
102,95 € 205,90 €
%
BP® Wetterschutz-Winterjacke
1875-888-110
102,95 € 205,90 €
BP® Winter-Softshelljacke
1869-572-56
178,90 €

Weitere wichtige Arbeitskleidung für den Winter 

Im Bereich Arbeits-Winterjacken für Herren und Damen setzen Träger*innen vermehrt auf Winter-Softshelljacken. Softshell-Winterjacken sind der perfekte Allrounder nicht nur für die kalte Jahreszeit sondern für das ganze Jahr. Zum einen mögen Träger*innen den hohen Tragekomfort von Softshelljacken.  Zum anderen lassen sie sich gut über Sweatshirts ziehen und sorgen so für eine angenehme Temperierung. 

Die Winter-Softshelljacke kann natürlich keine richtige Winterjacke für hohe Minustemperaturen ersetzen, aber für alle Anwendungsfälle dazwischen ist sie eine hervorragende Lösung. Oder sie wird mit einer Thermoweste kombiniert. Dann ist die Winter-Softshelljacke auch bei extremer Kälte noch sehr gut zu tragen. Ein Beispiel für eine smarte Softshelljacke ist die BP® Winter-Softshelljacke für Herren und Damen. Diese überzeugt durch ihr wärmendes Thermofutter und ihren hohen Tragekomfort.


Warnschutzjacke für den Winter

Auch im Bereich Warnschutz benötigen die Träger*innen Arbeits-Winterjacken. Denn diese arbeiten 365 Tage im Jahr unter freiem Himmel und sind somit allen Witterungsextremen ausgesetzt. So setzen Straßenbau-Unternehmen, Bahnunternehmen, Energieversorger und Abfallwirtschaft auf warme Winter-Warnschutzkleidung nach EN ISO 20471.

Warnschutzjacken für den Winter sollten dabei unbedingt auch den Normen für Kälteschutz (EN ISO 14058) und Wetterschutz (EN 343) entsprechen. Nur dann ist sicher gestellt, dass die Träger*innen optimal geschützt werden. Hier findest du ein gutes Beispiel für eine normkonforme Warnschutz-Winterjacke von BP


Arbeitshosen für den Winter

Nicht nur Arbeits-Winterjacken erfreuen sich in unseren Breitengraden großer Beliebtheit. Auch Winter-Arbeitshosen werden gerne getragen. Dabei greifen die meisten Handwerker und Angestellte in der Industrie oder im Dienstleistungssektor auf konventionelle Arbeitshosen mit einem kräftigeren Gewebe zurück. Diese Arbeitshosen für den Winter sind nicht nur besonders robust, sie schützen auch besser vor Wind und Kälte. 

Gute Beispiele für strapazierfähige und Kälte abweisende Arbeitshosen sind die Arbeitshosen aus der BPlus Comfort Kollektion sowie die besonders nachhaltigen BPlus Green Arbeitshosen.  Diese Arbeitshosen bestehen aus einem äußerst robusten Gewebemix aus Baumwolle und Polyester und können sowohl mit Kniepolstertaschen als auch ohne Kniepolstertaschen bestellt werden. Und für alle, die auch an den kältesten Wintertagen noch maximal gewärmt werden möchten, gilt der einfache, aber auch bewährte Tipp: lange Unterhose darunter anziehen!


Warnschutzhose für den Winter

Auch für den Bereich Warnschutzhose gilt das selbe wie für normale Arbeitshosen. Je robuster das Gewebemix, je besser der Schutz vor externen Einflüssen. das gilt auch für Kälte. Sehr gerne werden im Bereich Warnschutz auch Warnschutz-Latzhosen getragen. Dadurch, dass sie auch den Oberkörper teilweise umschließen, schützen Warnschutz-Latzhosen auch gut vor Kälte und schlechten Witterungsbedingungen.  

BP Produktmanager Alexander Slotnikow bei der Arbeit.

Interview über Winter-Arbeitskleidung mit Alexander Slotnikow, Produktmanager für Workwear bei BP*

Welche Kleidungslösung eignet sich im Winter besser: Das 3-Lagen-System (bei Hosen 2 Lagen), das mit einzelnen „Schichten“ aufeinander aufbaut oder ein Komplett-System, bei dem einen Innenjacke bzw. -weste in die Outer-Shell eingezippt wird? 

AS: Jeder Mensch empfindet die Kälte anders, deswegen ist die richtige Kleidungslösung bei kalten Temperaturen immer sehr subjektiv. Für uns als Hersteller heißt das, dass wir beide Versionen anbieten, weil es unser Anspruch ist, für jede Tätigkeit und jeden Menschen die passende Lösung zu bieten. Wichtig ist in jedem Fall die Wattierung, denn Watte isoliert am besten und bietet optimalen Kälteschutz. 


Welche Vor- und welche Nachteilen haben die beiden Systeme (z.B. im Hinblick auf Flexibilität, Kosten, Tragekomfort, Wäschepflege etc.)? 

AS: Ein 3-Lagen-System ist flexibler, aber durch die Einzelteile auch teurer in der Anschaffung. Ob die höheren Kosten durch die größere Flexibilität aufgewogen werden, ist eine subjektive Frage – genauso wie der Tragekomfort von den persönlichen Vorlieben abhängt. Mit Blick auf die Wäschepflege gibt es keine Unterschiede zwischen den Systemen. Bei BP sind so gut wie alle Bekleidungslösungen Industriewäsche-tauglich und für den Trockner geeignet.


Welche Kleidergröße sollte ein Handwerker bei dem jeweiligen System wählen, ohne zu riskieren, dass das Outfit zu eng oder zu weit wird? 

AS: Bei BP ist das Größensystem so angelegt, dass alles aufeinander abgestimmt ist. Handwerker müssen sich ihre Winterjacke also nicht eine oder mehrere Nummern größer kaufen, damit sie noch beispielsweise eine Fleecejacke unter der Jacke tragen können.


* Das Interview führte Sabine Anton-Katzenbach vom "handwerk magazin".

BP® Winter-Arbeitskleidung
Arbeitskleidung für den Winter
Du möchtest dein Personal mit Arbeitskleidung für den Winter ausstatten und brauchst Unterstützung bei der Auswahl und Zusammenstellung? Dann kontaktiere uns einfach!
Kontaktiere uns